Am Samstag, 12.07.15 fuhr die Jugendfeuerwehr gemeisam mit zwei Betreuern zum Kreisjugendfeuerwehrtag nach Lampoding in der Gemeinde Kirchanschöring.

Bei verschiedenen Wettbewerben waren Geschicklichkeit, Fachkunde und Teamgeist gefragt. So mussten die Jugendlichen beispielsweise blind Gerätschaften erkennen, zielgenau einen Leinenbeutel werfen und gemeisam Wasser durch einen Parcours tragen.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Kameradschaft zu vertiefen, wobei nahezu alle Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Traunstein vertreten waren. Obwohl es sich um einen Wettbewerb handelt, soll der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ im Vordergrund stehen.

Die Feuerwehranwärter aus Übersee konnten sich einen soliden Platz im ersten Drittel sichern, in der Spezialwertung Eisstock schießen auf Asphalt belegten sie sogar den dritten Platz.

Zu diesen Leistungen gratuliert die aktive Mannschaft.

 

 

 

Bericht: Christina Tengler

 

Dienstag, 26. September 2017