Am Samstagnachmittag, 29.04.2017 trafen sich in Oberwössen gut 120 Ehrenamtliche von Feuerwehr, Rettungsdienst und Bergwacht sowie Vertreter von Landratsamt und Polizei zum gemeinsamen Üben.

An insgesamt 10 unterschiedlichen Übungsstationen mussten die Hilfskräfte realistische Szenarien abarbeiten. Je nach Lage wurden verschiedene Hilfsorganisationen alarmiert: bei einem Verkehrsunfall arbeiteten beispielsweise Rettungsdienst und Feuerwehr zusammen, bei einem Silounfall nahe einer Almhütte waren es Bergwacht und Feuerwehr, die den Patienten mit vereinten Kräften gerettet haben. Bei zwei großen Abschlussübungen, die eine komplexere Lage abbildeten, trafen alle Hilfsorganisationen zusammen. Dabei retteten sie parallel vier Patienten, die mit ihren Fahrzeugen einen steilen Abhang hinuntergestürzt und in den Unfallwägen eingeschlossen waren.

Die Feuerwehr Übersee beteiligte sich mit 14 Aktiven und zwei Fahrzeugen an dem interessanten Übungsnachmittag. 

 

 

  • DSC_7770
  • DSC_7788
  • DSC_7802
  • DSC_7803
  • DSC_7805
  • DSC_7812
  • DSC_7813
  • DSC_7815
  • DSC_7824
  • DSC_7825
  • DSC_7827
  • DSC_7828
  • DSC_7829
  • DSC_7832
  • DSC_7835
  • DSC_7837
  • DSC_7839
  • DSC_7842
  • DSC_7847
  • DSC_7850
  • DSC_7854
  • DSC_7858
  • DSC_7860
  • DSC_7862
  • DSC_7864
  • DSC_7866
  • DSC_7868
  • DSC_7869
  • DSC_7870
  • DSC_7872
  • DSC_7874
  • DSC_7876
  • DSC_7878
  • DSC_7882
Samstag, 20. Januar 2018