Fachgruppe Gefahrgut - Messen

garantieren die Mitglieder dieser Fachgruppe ein sicheres Arbeiten an der Einsatzstelle, indem sie Art und Konzentration von gesundheitsgefährlichen Stoffen ermitteln. Ergebnisse aus den Messungen fließen unmittelbar in die Entscheidungen der Einsatzleitung ein: Gefahrenbereich und passende Schutzausrüstung der Einsatzkräfte werden festgelegt und betroffene Bürger informiert oder gewarnt. Standardmäßig wird nach einem Zimmerbrand die  Schadstoffbelastung des gesamten Hauses gemessen, damit Bewohner nicht mit giftigen Brandrückständen in Kontakt kommen. Bei Gefahrgutunfällen werden Schadstofffreisetzung, Gefährdungslage, Explosionsfähigkeit und Ausbreitung von Luft-Gasgemischen gemessen, dokumentiert
und an die übergeordneten Stellen  weitergegeben.
Auf den Ergebnissen der Messungen bauen die Einsatzmaßnahmen der Fachgruppe Gefahrgut - Technik auf.

Mittwoch, 22. November 2017